FSG Oberwinter/Kripp gibt nicht auf

erstellt am: 05.04.2019 | von: admin | Kategorie(n): Alle

Die Grafschafter SG hat es im Spitzenspiel der Frauen Kreisklasse Rhein/Ahr/Koblenz verpasst ihren Vorsprung auf die Verfolger auszubauen. Trotz zweifacher Führung reichte es für den Tabellenführer  nur zu einem 3:3 (2:0) Unentschieden.

Auf dem tiefen Aschenplatz in Bengen übernahm die Heimmannschaft von der ersten Minute an das Kommando und ging in der 22.Minute aus Abseitsverdächtiger Position durch Celine Schäfer mit 1:0 in Führung .Auch in der Folgezeit hatte der Gast keine richtigen Zugriff auf den Gegner der mit langen Bällen immer wieder die Gäste Abwehr vor Probleme stellte.

So viel in der 40.Minute auch das 2:0  durch Joana Patt.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Gäste vom Rhein immer besser ins Spiel.

Das bessere Zweikampfverhalten und ein geordneter Spielaufbau brachten nun auch Torchancen für die FSG. In der 69.Minute konnte Lilien Schütte durch einen Schuss aus 18 Metern das 1:2 erzielen. In der 75.Spielminute rückten die Gäste zu weit auf und durch ein Kontertor viel das 3:1 für Grafschaft.

Aber es sollte doch noch ein Gefühlter Sieg für die FSG Oberwinter/Kripp werden.

Man holte durch zwei Tore von Luise Truckenbrodt und Lilien Schütte, nach eine schön geschlagenen Ecke von Pia

Zahrobsky,noch ein 3:3 und verdiente sich einen Punkt auf der Grafschaft.