Die Heimspiele unserer 1. Herren werden ab der jetzt beginnenden Saison im Internet unter sporttotal.tv live übertragen. Dazu ist am mittleren Flutlichtmast auf der Ostseite des Platzes eine Kamera installiert worden, die vollautomatisiert die Spiele überträgt. Also, wer im Urlaub ist oder weit weg, der muß künftig die Spiele unseres TuS nicht mehr verpassen! Immer live beim TuS dabei! Und eine gute Botschaft für all unsere Werbepartner, die eine Bande auf der Westseite des Stadions haben: Ihre Werbebotschaft – wenn die Schrift groß gehalten ist – wird künftig bei jedem Heimspiel in die weite Welt des Internet übertragen. Damit der TuS und seine Werbepartner diese Chance einer erweiterten medialen Präsenz besser nutzen können, werden wir die Höhe der Banden auf der Westseite des Stadions Zug um Zug von bisher 72,5 cm auf dann 100 cm erhöhen.

Das Projekt der Erweiterung unseres Kleinspielfeldes „Mehr Platz für Oos Pänz“ macht Fortschritte, muß aber auch immer wieder mit auftauchenden Problemen fertig werden. So ist der Antrag für 2019 beim Landessportbund Rheinland-Pfalz auf Bezuschussung mit 26.000 Euro abgelehnt worden. Frau Eichmann vom Landessportbund schreibt uns, dass der TuS „ aufgrund der Vielzahl der vorliegenden Anträge“ in diesem Jahr leider nicht berücksichtigt werden kann. Jedoch hat sie zugesagt, den Antrag auf das Jahr 2020 zu übertragen, um den Zuschuss hoffentlich dann bewilligen zu können. Erfreulich ist das Spendenaufkommen und das Interesse an diesem Projekt für unsere Fussballkinder. Die Kreissparkasse Ahrweiler, der Energieversorger evm und viele Kleinspender haben das Spendenbarometer auf insgesamt 9500.- Euro steigen lassen. Derweil geht die Arbeit weiter: Zur Vervollständigung des von der Stadt Remagen zu erarbeitenden Bauantrages hat der TuS Oberwinter den Auftrag für ein Schallgutachten bei einem Ingenieurbüro in Andernach in Auftrag gegeben. So soll der Bauantrag in diesem Jahr fertig gestellt werden, damit die Ampel für das Projekt im ersten Quartal 2020 auf grün springt.

Die Neugestaltung des steilen Treppenaufgangs zu unserem Stadion harrt weiter ihrer Dinge. Jedoch liegen die Treppenelemente bereits beim Bauhof der Stadt Remagen. Laut Auskunft des Bauamtsleiters der Stadt Remagen muß nur noch ein Zeitfenster für die Arbeitskräfte des Bauhofes gefunden werden, damit die Arbeiten beginnen können. Der Baubeginn kann jederzeit in einer August- oder Septemberwoche erfolgen.

Bereits fertig gestellt ist der Einbau neuer Entlüftungsventilatoren in den Duschräumen der Heim- und in der Gästekabine. Diese Entlüfter schalten sich automatisch bei hoher Luftfeuchtigkeit ein und bei niedriger Luftfeuchtigkeit wieder ab. Diese Maßnahme, die freundlicherweise von der Stadt Remagen durchgeführt wurde, beugt einer möglichen Schimmelbildung bei großer Nässe vor. Vorgesehen ist von seiten der Stadt Remagen auch eine Erneuerung der Deckenleuchten.

Comments are closed.