TuS Oberwinter II – ABK Ahrbrück (So., 13 Uhr). „Die Aufstellung des Gegners ist eine Wundertüte, genau wie unsere. Wir sind personell etwas angeschlagen, hoffen aber, etwas mitnehmen zu können. Die Einstellung stimmt weiterhin“, macht ABK-Trainer Rüdiger Wolff deutlich.

TuS-Trainer Toni Ockenfels ist vor der Partie zurückhaltend: „Zum Personal kann ich nicht viel sagen, das wird sich erst am Spieltag entscheiden. Gegen das Schlusslicht will man sicherlich nicht verlieren.