In der zweiten Runde des Rheinlandpokals trifft die FSG Oberwinter/Kripp am
Sonntag 2.9. um 16:30 Uhr in Bandorf auf den Vize-Meister der Rheinlandliga den SC 13 Bad Neuenahr II.

Nach dem guten Start in die Saison mit einem Sieg über den Bezirksligisten aus Mendig in der ersten Runde
des Rheinlandpokals und dem 7:0 Erfolg im ersten Punktspiel gegen den VfB Polch wurde der gute Lauf leider durch einige Spielverlegungen gestoppt.
Mit vielen Trainingseinheiten und einem Testspiel gegen Eintracht Geislar (6:1) möchte man den Schwung aber ins Pokalspiel mitnehmen.

Leider fehlen Urlaubs bedingt mit Spielführerin Miriam Hausschild und Cathrin Assenmacher zwei wichtige Spielerinnen. Aber der breite Kader mit über 20 Feldspielerinnen der neuen Spielgemeinschaft aus Kripp und Oberwinter kann dies Personell auffangen und hofft dem Gegner aus Bad Neuenahr möglichst lange ein spannendes Spiel zu liefern. Über viele Zuschauer am Sonntagnachmittag in Bandorf würde sich die Frauenmannschaft freuen.