Am ersten Spieltag der Frauen Kreisliga mussten die TuS Frauen auf dem Aschenplatz in Heimersheim antreten.Der ungewohnte Untergrund und die als 9er Mannschaft gemeldeten Gastgeber stellten die Oberwinterer in den ersten 30 Minuten vor einige Probleme.
Hoch angespielte Pässe,springende Bälle und ein gut gegenhaltende Heimmannschaft ließen keinen Spielfluß aufkommen.
Als Lilien Schütte den TuS in der 34. Minute durch einen Heber über die herauslaufende Torhüterin in Führung brachte wähnte man sich auf dem richtigen Weg.Aber kurz vor der Halbzeit nutzte Lesley Sartor eine Unachtsamkeit der Gäste Abwehr aus und versenkte den Ball zum 1:1 ins Oberwinterer Tor.

Erst im zweiten Abschnitt ließen die TuS Frauen bei heißen Temperaturen Ball und Gegner laufen, die Folge waren das 2:1 wiederum durch Lilien Schütte und das 3:1 durch die lange verletzte und kurz vorher eingewechselte Tina Kessel.
Nach einer längeren Unterbrechung wegen Verletzung einer Heimersheimer Spielerin(vom TuS Oberwinter gute Besserung) entschied Gina Andreatta mit dem 4:1 in der 78. Minute die Partie. Danach konnte sich Jaqueline Jaschob die für die verletzte Nummer eins im Tor stand noch zwei mal auszeichnen.
Den Schlusspunkt setzte Emilia Hillesheim mit dem 5:1 drei Minuten vor Spielende.
Die Pflichtaufgabe zum Saisonstart wurde nach anfänglichen Schwierigkeiten erfüllt.Um aber am nächsten Sonntag in Kruft den nächsten Dreier einzufahren muss eine Leistungssteigerung her.

Es spielten:
Jaqueline Jaschob,Luna Ehlen,Charlotte Beck,Ines Gramann,Sophia Graman,Eva Küpper,Emilia Hillesheim,Jeanine Hoß,Lilien Schütte,Gina Andreatta,Tina Kessel,Annalena Schmierer und Sarah Heck