Hallo Tomas,
du hast mit deiner Mannschaft in der vergangenen Saison den 3. Platz in der Bezirksliga sowie das Halbfinale im Rheinlandpokal erreicht. Während dieser Zeit hat es sowohl sportliche Höhen als auch Tiefen gegeben. Wie sehr bist du insgesamt mit der Leistung der Mannschaft zufrieden?

A: Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der Entwicklung unserer jungen Mannschaft. Nach dem Abstieg galt es die Mannschaft zusammen zu halten, zu stabilisieren und wieder den Spaß am Fussball zu entfachen. Das haben wir mit dem 3. Platz absolut erreicht und darüber hinaus mit vielen Höhepunkten im Pokal mit absoluten Topspielen die Saison gekrönt.

F: Die neue Saison wirft bereits ihre Schatten voraus und die Vorbereitung steht vor der Tür. Obwohl es nur wenige Abgänge zu verzeichnen gab triffst du auf eine im Vergleich zur letzten Saison deutlich veränderte Mannschaft. Wie bewertest du die Entwicklung des Kaders?

A: Die Entwicklung des Kaders ist sehr positiv. Unsere jungen Spieler lernen dazu und werden besser. Hinzu bekommen wir Spieler, die auch schon in höheren Klassen ihre Qualität unter Beweis gestellt haben sowie hoffnungsvolle Talente, die sich weiter entwickeln sollen, sodass wir sehr positiv in die Saison gehen können.

F: Die Zielsetzung der vergangenen Saison, unter den ersten drei Mannschaften landen zu wollen, konnte am letzten Spieltag noch erreicht werden. Mit welchen Ambitionen fährst du Anfang Juli zum Trainingsauftakt der kommen Saison?

A: Ich freue mich sehr auf die neue Saison. Wir haben einen tollen Kader zusammen mit dem es sehr viel Spaß machen wird zu arbeiten. Ich sitze mit Mario (Brötz) schon zusammen und arbeite mit ihm am Trainingskonzept, damit wir unsere taktischen Vorstellungen schnell in das Spiel umsetzen können. Wir wollen natürlich auch in dieser Saison wieder attraktiven offensiven Fussball spielen. Wir sollten von Spiel zu Spiel denken um wieder unter die ersten drei Mannschaften zu gelangen.

F: Sowohl in der Offensive als auch in der Defensive lief in der vergangenen Saison nicht alles rund. In welchen Bereichen siehst du hauptsächlich Handlungsbedarf? Wurden die Neuzugänge nach dieser Zielsetzung verpflichtet?

A: Das ist richtig. Ja, da werden uns die Neuzugänge und die Entwicklung unserer jungen Spieler helfen. Wir wollen daran arbeiten defensiv kompakter und stabiler als Mannschaft zu stehen. Darüber hinaus wollen wir am Aufbauspiel und am herausspielen von Torchancen arbeiten. Es gibt noch genügend Dinge zu verbessern .Wichtig ist vor allem, dass wir als absolute Einheit mit viel Disziplin und Spaß am Fussball zusammen arbeiten.